Professionelle Fertigungsplanung
KERNmodul für Fertigungsplanung, -steuerung & -auswertung

Herausragende Eigenschaften
  • Modulübergreifende Integration von Prozessen bei verlängerter Werkbank / Veredelung
  • Praxisgerechte Leitstandfunktionalität mit Darstellung von Engpaßkapazitäten
  • Durchführen von Serien- Bereitstellungen unter Berücksichtigung von Rüst- und Montagekriterien
  • Fehlteilemanagement vor Fertigungsauftragsfreigabe

„… früher war unsere Fertigungsplanung absolute TEAM-Arbeit (Tut Ein Anderer Machen). Mittlerweile hat sich der Informationsfluss allerdings positiv verändert. Alle notwendigen Stellen und Abteilungen sind direkt(!) mit einbezogen. Die Abstimmungen gehen wie in einem Uhrwerk perfekt ineinander über.“

„… die Alarmfunktion bei sich abzeichnenden Lieferanten- und Produktionsschwierigkeiten ist eine feine Sache!“

„… durch variable Bereitstellungsstrategien eröffnen sich ganz neue Vertriebsmöglichkeiten – zum Leidwesen einiger Mitbewerber…“

Fertigungsplanung

  • Übernahme Primärbedarf aus …
    … Produktionsplanung
    … Kunden- , Rahmenauftrag
    bzw. Liefer-Abrufen
  • Anonyme Planung und Lagerfertigung von Endprodukten und Baugruppen
  • Kundenbezogene bzw. anonyme Durchführung von Endmontagen
  • Simulationsauftrag

Fertigungsterminierung

  • Wahlfreie Terminierungsstrategien (vorwärts, rückwärts, Restzeit)
  • Ermittlung Start- / Endetermin
  • Ermittlung Durchlaufzeiten über Rüst- /Bearbeitungs- / Liegeund Transportzeiten
  • Reduzierung von Durchlauf-Zeiten durch Splitten bzw. Überlappen von Arbeitsgängen oder Zusatzschichten
  • Reduzierung von Übergangszeiten individuell möglich

 

     

     

    Fertigungssteuerung

    • Werkstatt-, KANBAN- Materialflusssteuerung
    • Kapazitätsorientierte, leitstandgesteuerte Fertigungsfreigabe
    • Fertigungsfortschrittsmeldung und Kontrolle
    • Terminproblem- / Fehlteile-/Kapazitätsüberwachung
    • Abwicklung von externen Arbeitsgängen mit Anbindung an den Einkauf
    • Fertigungsauftrag
    • Auftragseröffnung manuell, nach Termin, nach Priorität gesteuert
    • Auftragsfreigabe mit Kapazitäts- und Materialverfügbarkeit
    • Auftragsänderung nach Freigabe nur regelorientiert möglich
    • Druck von Auftrags-Begleitkarte, Fertigungs- Stückliste, Lohnschein, Materialentnahmeliste, -schein, Liefer- und Rücklieferschein für externe Arbeitsgänge
    • Automatischer Druck/Plott von Fertigungsdokumenten
    • Maschinelle Identifikation der Leitdaten mittels Barcode
    • Archivierung sämtlicher Fertigungsaufträge
    • Visualisierung aller Fertigungsdokumente (CAD-Zeichnungen, Prüfpläne etc.)
    • Individuelle Bereitstellungsstrategie
    • Produktänderungsorganisation im Fertigungsprozess

    Kapazitätsplanung

    • Einlasten des Kapazitätsangebotes mit verdichteten Zeitperioden auf Basis Betriebs- und Schichtkalender sowie verdichteten Kapazitätsgruppen
    • Einlasten des Kapazitätsbedarfes bezüglich Personal und Maschinen
    • Grafische Anzeige der Belastungssituation

    Varianten

    • Varianten-Stücklisten und -Arbeitspläne
    • Varianten-Generator/Produkt-Konfigurator (siehe Modul EXPOS)
    • CAD- / Dokumentations-Stückliste, Ersatz- und Verschleißteiledokumentation

    Fertigungsauswertungen

    • Über Fertigungsauftragsbestand
    • Maschinen-Belegungslisten
    • Rückstandslisten / Fehlteile-Listen /Terminproblem-Listen